So finden wir die besten Fotolocations für eure Hochzeitsbilder

Mit meinen Brautpaaren stehe ich natürlich jedes Mal vor der Frage, wo wir denn die Hochzeitsbilder („Das Sooting“) am Besten machen. Das ist natürlich eine berechtigte und gute Frage.

Fangen wir aber mit einer einfachen Gegenfrage an: Was möchtet ihr denn? Eher romantisch verträumt im Grünen oder doch eher locker entspannt in einer urbanen Umgebung? Möglich ist alles … auch beides.

Ich zeige euch am Besten ein paar Bilder und die gründe, warum wir gerade dort fotografiert haben.

Perspektive ist alles

Die richtige Perspektive und der richtigen Winkel sind schon die halbe Miete. Das untere Foto beispielsweise ist an einem langweiligen Feldweg am Waldrand entstanden. Der Weg und die Umgebung sind kaum aus zu machen. Durch den unscharfen Vordergrund entstehen mehrere Ebenen und die Umgebung tritt in den Hintergrund. Dieses Foto könnte überall entstanden sein.

Ein einfacher Feldweg am Ortsrand. Der Weg und die Umgebung sind kaum aus zu machen. Durch den unscharfen Vordergrund entstehen mehrere Ebenen und die Umgebung tritt in den Hintergrund. Dieses Foto könnte überall entstanden sein.
Ein einfacher Feldweg am Ortsrand.

Durch die niedrige Kameraposition ist von der Umgebung hier auch wenig zu sehen. Unsere Autos beispielsweise stehen direkt an der Mühle. Sind aber nicht zu sehen.

Eine alte Mühle als Kulisse für ein Hochzeitsbild. Das Brautpaar läuft entspannt den Weg entlang. Ich habe eine tiefe Kameraposition gewählt. Durch diese Perspektive entsteht ein spannender Blickwinkel und von der Umgebung ist weniger zu sehen.
Eine alte Mühle als Kulisse für ein Hochzeitsbild. Das Brautpaar läuft entspannt den Weg entlang. Ich habe eine tiefe Kameraposition gewählt. Durch diese Perspektive entsteht ein spannender Blickwinkel und von der Umgebung ist weniger zu sehen.

Felder

Frisch gemähte Felder kann man sich leider nicht bestellen. Wenn wir im Vorfeld mögliche Locations inspizieren können wir nur spekulieren. Entweder haben wir dann später dort ein schönes Roggenfeld stehen oder ein kahl gemähtes Stoppfelfeld.

Ein noch nicht gemähtes Feld eignet sich perfekt um Hochzeitsbilder zu machen.
Aber auch gemäht ist es super. Wir nehmen es wie es kommt.

Weinberge

Als Heilbronner Kind bin ich mit den Weinbergen aufgewachsen. Überall im Umland kann man im Herbst die bunten Farben der Blätter und der Trauben genießen. Kein Wunder, dass ich niemals nein sagen werde, wenn es die Option gibt, Bilder in den Weinbergen zu machen!

Aber auch hier gilt, es ist nicht nur die Umgebung die wichtig ist. Der Stand der Sonne, sprich: „Das Licht“, und die Stimmung des Brautpaares ist noch viel wichtiger. Auf dem linken Bild seht ihr die tolle Stimmung mit der Sonne im Hintergrund. Das zweite Bild ist die exakt gleiche Location, jedoch ist von der Umgebung nichts mehr zu sehen. Es könnte genauso auf einem Parkhausdach in der stinkenden Innenstadt entstanden sein.

Auch das bieten die Weinberge. Interessante Blicke durch die Blätter.

Burgen & Ruinen

Eine Burg bietet immer tausend Möglichkeiten sich kreativ aus zu toben! Viele Winkel, kleine Gassen, tolle Steinhintergründe und große, alte Holztore. Wenn wir die Möglichkeit haben, in einer alten Ruine oder einem Schloss zu shooten, sollten wir das tun.

Urbane Umgebung

Hochzeitsbilder müssen nicht immer im Grünen statt finden. Auch die noch so banal erscheinende Innenstadt bietet spannende Perspektiven für kreative Bilder. Ich habe auch schon mitten in der heidelberger Innenstadt, umringt von mitfotografierenden Japanern und Chinesen, ein Brautpaar vor der Linse gehabt. Alles ist möglich.

Fazit

Es kommt auf euch an, was ihr euch vorstellen könnt. Aber gemeinsam finden wir auf jeden Fall eine oder mehrere Locations.

Was wichtig ist, ist vor allem, dass die Locations nicht so weit von der Feier oder Kirche entfernt sind. An diesem Tag ist Zeit das wertvollste was ihr habt. Nutzt die Zeit und feiert und sprecht mit euren Gästen. Diese kommen oft von weit entfernt nur um euch zu sehen. Dann solltet ihr so wenig Zeit wie möglich im Auto verbringen.

2 Kommentare

Kommentieren →

Hallo Marc,
ich bin über Google auf dich gestossen. Wir heiraten in der Umgebung von Talheim, Laufen und sind auf der Suche nach einer tollen ggfs auch regensicheren Fotolocation. Ich habe im Blogpost gelesen, dass du aus Heilbronn stammst. Vielleicht hast du einen Tipp für uns. Gerne Industrielook oder Fachwerk. Ich freue mich auf eine Rückmeldung. Danke für deine Bemühungen.

Viele Grüße
Denise

Schreibe einen Kommentar